Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

23.01.2004, 19:05

MPU von vorne herein negativ??

Ich lese gerade von Theodor Rieh das Buch "Testknacker bei Führerscheinverlust". Bin nun an einer Stelle angelangt, die mir den Angstschweiß auf die Stirn treibt:

Dort heißt es:

"Hatten Sie schonmal einen Nachschulungskurs für alkoholauffällige Kraftfahrer besucht, sind nach diesem Kursbesuch jetzt aber wieder rückfällig geworden, dann haben Sie bei Ihrer ersten MPU nach dem Rückfall - man muss es sagen - sehr schlechte Erfolgsaussichten.
Wenn Sie dem Psychologen nicht sehr gute Argumente liefern (z. B. eine zwischenzeitlich erfolgreich beendete Alkoholtherapie mit mindestens 1-jähriger Abstinenz danach), dann sieht es für sie zunächst recht düster aus. Man wird sie zappeln lassen, vermutlich noch (mindestens) ein weiteres Jahr.
Stelle sie sich also darauf ein, dass die erste MPU nach dem letzten Delikt erfolglos bleibt, dass auch die zweite - eine Jahr danach- noch mit hoher Unsicherheit belastet ist. Denn eine Fahrt unter Alkoholeinfluss nach einem Kurs ist in den Augen eines Gutachters die "Todsünde" schlechthin"


Heißt das, dass ich da jetzt reden kann, wie ich will?? Ich werde sowieso durchfallen, weil ich erstmal 1-2 MPU´s machen muss, egal ob ich was geändert habe oder nicht, bzw. alle Voraussetzungen für eine positive MPU erfülle? Auf mich trifft es ja zu, dass ich im Sommer 2001 ein Aufbauseminar besucht habe und im September 2003 wieder rückfällig geworden bin. Da steht zwar, dass man dem Psycho gute Argumente liefern muss, jedoch muss man das doch sowieso.
Aufgeschnappt im Idiotentest-Forum *gg

Erstellt von Kampfpilot
Als Autofahrer mit 0,0 Promille hat man ein viel größeres Betriebsrisiko als ein Reh oder Wildsau usw.

o1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tvierp« (23.01.2004, 19:07)


2

23.01.2004, 19:48

Zitat

Da steht zwar, dass man dem Psycho gute Argumente liefern muss, jedoch muss man das doch sowieso.


Klar muss man das sowieso. Kommt halt drauf an...Argumente für was, ne.
Es versteht sich von selbst, dass das nach einem Kurs mit Rückfall andere sein müssen als beim ersten Mal, wo evtl. noch mit Gedankenlosigkeit etc. argumentiert werden kann.
So ein Kurs vermittelt bestimmte Lerninhalte...und mit denen auf dem Schirm ist es halt nochmal passiert.
"Todsünde" halte ich für übertrieben, aber die erneute Rückfallwahrscheinlichkeit wird sehr hoch eingeschätzt...zu Recht, wie ich finde.

3

23.01.2004, 23:44

Du mußt halt begründen (nachvollziehbar) warum der Kurs die erwartete Verhaltensänderung nicht dauerhaft gebracht hat und warum das jetzt anders ist. Und natürlich ist es nicht ganz einfach zu begründen, warum der Kurs keinen Erfolg hatte, man es jetzt aber ganz alleine und ohne Therapie geschafft hat, ein stabiles Konzept und Verhalten zu entwickeln. (Logisch irgendwie, denn alleine hatte man es vorher auch nciht geschafft, sonst wäre man ja nie bis in den Kurs gekommen.)

Unmöglich ist es nicht.

Ein paar Einzelstunden bei einem Verkehrspsycho mögen aber gut investeirtes Geld sein, denn vielleicht ist es es ja doch wert, mal der Sache auf den Grund zu gehen, wie es zu dem Rückfall kam oder so... :-D

(Und vielleicht... sucht man sich eine Untersuchugsstelle, die kein eigenes Kursinstitut haben.. die sind wenigstens nicht "beleidigt", daß der Kurs nicht funktioniert hat.. ;-))

4

24.01.2004, 02:58

Nach dem damaligen Aufbauseminar habe ich meine Trinkgewohnheiten eigentlich überhaupt nicht geändert, weil ich sie nicht ändern musste. Ich habe ihn absolviert, um danach meinen Führerschein wiederzukriegen. Der Zwang, wie jetzt, über alles genau nachzudenken, Dinge zu ändern, war ja nicht da. Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, dass das bei vielen Erstätern, die einen Kurs absolvieren müssen so ist.

Deshalb irritiert mich etwas, warum in dem Buch von "Todsünde" und quasi erste MPU negativ aufgrund eines vorangegangenen Kurses die Rede ist, weil die obigen Gründe noch relativ nachvollziehbar für einen Gutachter sein dürften.
Aufgeschnappt im Idiotentest-Forum *gg

Erstellt von Kampfpilot
Als Autofahrer mit 0,0 Promille hat man ein viel größeres Betriebsrisiko als ein Reh oder Wildsau usw.

o1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tvierp« (24.01.2004, 02:59)


Psycho

Psycho

  • »Psycho« ist männlich

Beiträge: 3 828

Über mich: Ich arbeite seit knapp 20 Jahren auf dem Gebiet der professionelle MPU-Beratung. Falls jemand sich nicht mit dem "Zweitbesten" zufrieden geben will, sollte er mich kontaktieren.

Wohnort: Herne

Beruf: MPU-Berater

  • Private Nachricht senden

5

24.01.2004, 03:22

Hi Claesy!

Soooo unrecht hat der "Testknacker" nicht!

Vor allem anderen zählen erst mal die Fakten. Und wie sehen die aus?

Auffällig geworden, gezahlt und gewartet, MPU, Nachschulung, endlich Karte, wieder auffällig geworden.

Was würdest Du als Gutachter denn nun von so einem verlangen, wenn Du ihm die "Karte" wiedergeben könntest?
In diesem Sinne

Dipl.-Psych. Thomas Rock
Fachpsychologe für Verkehrspsychologie
Amtlich anerkannter verkehrspsychologischer Berater
02323 / 91 51 70 - 0
http://www.prompu.de
psycho@mpuforum.de
_____________________________________________
Der Mensch nimmt erst dann dir richtige Lösung,
wenn er vorher alle anderen ausprobiert hat.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Counter:

||||| Hits heute: 1 756 ||||| Hits Tagesrekord: 10 947 ||||| Hits gesamt: 4 696 610 |||||