Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 38 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

28.11.2016, 17:16

MPU wegen Alkohol, Fahren ohne FS

Hallo ihr lieben. Ich habe eine sehr schlimme Zeit hinter mir und muss nun zur MPU wegen Alkohol und danach fahren ohne FS. Es is alles eine sehr lange Geschichte und ich habe schon mal einen Fragebogen ausgefüllt, den stell ich dann rein. Ich muss noch dazu sagen das ich in der ganzen Zeit auch unter einer Kaufsucht litt und daher einige Diebstähle begangen habe um an Geld zu kommen, wofür ich auch verurteit wurde. Meine Angst ist weil die Diebstähle im Führungszeugnis stehen. Das das mit ein Problem wird

2

28.11.2016, 18:25

wann soll die mpu denn sein??

Zitat

habe schon mal einen Fragebogen ausgefüllt, den stell ich dann rein


wir haben hier keine fragebögen. wir kom­mu­ni­zie­ren hier lieber 1:1

Fragebögen

und ja, die einträge wegen diebstahls im führungszeugnis dürften die mpu nicht leichter machen..... :(
richte dich auf mindestens 12 monate geebte verhaltensänderung ein.

alk-mpu
straftaten-mpu
Besser heimlich schlau, als unheimlich blöd.

3

28.11.2016, 18:40

Also brauch ich mein Fragebogen nicht reinstellen?
Ja das ist jetzt alles 3 Jahre her und seitdem habe ich natürlich auch mein ganzes leben umgestellt und an mir und meinen Problemen gearbeitet. Ich war beim Schuldenberater, bin bei einer Psychologin in Behandlung wegen einer Verhaltenstherapie. Geh in eine Selbsthilfegruppe wegen Alkohol und MPU. Aber seit den 3 Jahren hat sich mein Leben komplett verändert.

Psycho

Psycho

  • »Psycho« ist männlich

Beiträge: 3 817

Über mich: Ich arbeite seit knapp 20 Jahren auf dem Gebiet der professionelle MPU-Beratung. Falls jemand sich nicht mit dem "Zweitbesten" zufrieden geben will, sollte er mich kontaktieren.

Wohnort: Herne

Beruf: MPU-Berater

  • Private Nachricht senden

4

28.11.2016, 19:54

Nö. Fragebögen finde ich doof. Frag doch einfach ohne Bogen.

Dein Leben hast du doch auch ohne schriftliche Anleitungen umgekrempelt. Oder?

Hier wäre es vor allem Notwendig, das Gemeinsame der recht unterschiedlichen Taten herauszuarbeiten.
In diesem Sinne

Dipl.-Psych. Thomas Rock
Fachpsychologe für Verkehrspsychologie
Amtlich anerkannter verkehrspsychologischer Berater
02323 / 91 51 70 - 0
http://www.prompu.de
psycho@mpuforum.de
_____________________________________________
Der Mensch nimmt erst dann dir richtige Lösung,
wenn er vorher alle anderen ausprobiert hat.

5

29.11.2016, 18:26

Mal noch ne andere Frage... Hab ich mit KT überhaupt eine Chance durch die MPU zu kommen? Ich habe ein Gespräch mit einen Verkehrspsychologen gehabt welcher meinte KT würde reichen. Das betreibe ich jetz seit 1 1/2 Jahren. Ich habe jetzt bei der Diakonie noch ein MPU seminar gemacht und irgendwie sagt mir jeder mit KT kommt man nie durch eine MPU. Das wäre nicht möglich. Das verunsicht mich jetzt total.

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 38 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Counter:

||||| Hits heute: 308 ||||| Hits Tagesrekord: 9 768 ||||| Hits gesamt: 4 225 033 |||||