Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

04.09.2016, 15:32

Nach bestandener drogen mpu mit 0,8 promille angehalten

 



Hallo allerseits, 
folgendes ist geschehen: im April 2016 habe ich eine drogen MPU bestanden und am 2.05.2016 man fahrerlaubnis wiedererteilt bekommen. Jetzt wurde ich gestern am 4.09.2016 angehalten wegen defekten Rücklicht und wurde zum pusten gebeten. Es kam ein wert von 0.76 promille raus. Musste dann mit auf die wache und nochmal in ein größeres gerät pusten wobei ein wert von 0.8 promille raus kam. Keine Blutabnahme. 

Meine Frage ist nun muss ich mit erneuter mpu rechnen? Es ist ja eine Ordnungswidrigkeit und das erste mal mit alkohol am Steuer. 

Bin für jede Antwort dankbar und hoffe auf schnelle Antworten das dieser Vorfall hat mir jetzt schon die nacht geraubt. 

Liebe grüße 

mark8568

"Dampfplauderer"

  • »mark8568« ist männlich

Beiträge: 5 398

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

2

04.09.2016, 19:25

Hallo pierre90 :will

Musste dann mit auf die wache und nochmal in ein größeres gerät pusten wobei ein wert von 0.8 promille raus kam. Keine Blutabnahme.
das ist ein gerichtsverwertbares Gerät
Meine Frage ist nun muss ich mit erneuter mpu rechnen?
Die FsSt wird Suchtverlagerung vermuten. Ob die eine MPU fordern, ich denke nein
Gruß aus Nürnberg
mark8568 :wave:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Evtl. rechtiche Hinweise stellen keine Rechtsberatung dar
"Nüchtern wäre ich doch nie besoffen Auto gefahren"
Mein Geschwafel ist lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht!
Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine....Steine sind ok :thumbup:

3

04.09.2016, 20:51

Vielen dank für deine schnelle antwort. Ja das dieses Gerät Gerichtsverwertbar ist haben die mir auch gesagt. Wenn die fsst aber suchtVerlagerung vermutet was könnte mir dann von der Behörde noch blühen wenn keine mpu?

Lieben Gruß Pierre

mark8568

"Dampfplauderer"

  • »mark8568« ist männlich

Beiträge: 5 398

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

4

05.09.2016, 08:50

Ein äG oder auch gar nichts. Ich tippe mal, Du wirst dein Fahrverbot absitzen, die Strafe bezahlen und damit hat es sich. Aber wissen kann man nie, ich bin kein Verwaltungsbeamter
Gruß aus Nürnberg
mark8568 :wave:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Evtl. rechtiche Hinweise stellen keine Rechtsberatung dar
"Nüchtern wäre ich doch nie besoffen Auto gefahren"
Mein Geschwafel ist lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht!
Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine....Steine sind ok :thumbup:

5

05.09.2016, 13:04

Ok super vielen dank für deine schnellen antworten. Hat mich schon gut beruhigt. Ich werde berichten soweit ich mehr weiß.

Liebe grüße Pierre

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Counter:

||||| Hits heute: 5 862 ||||| Hits Tagesrekord: 10 947 ||||| Hits gesamt: 4 707 841 |||||