Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 53 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

21.08.2016, 20:14

3mal auffällig in 28 Jahren-MPU zu schaffen?

Hallo zusammen,
kurz zu meiner Vorgeschichte: Führerschein Klasse 3 1988 gemacht, Klasse A 2006. Erste Tat (Unfallflucht)1994, verurteilt zu 3000 DM Geldstrafe und 3 Monaten FS ENTZUG. 2. Tat 1998, Trunkenheit mit 1,59 Prom. und anschließender MPU (1500 DM Geldstrafe und 12 Monaten FS-Entzug). 3. Tat dann jetzt 2016 mit 2,27 Promille, Strafbefehl über 900 Euro und 12 Monaten Fahrverbot (noch nicht rechtskräftig). Ansonsten nie Punkte wegen anderer Delikte.




Zu meinem Trinkverhalten muss ich sagen, dass ich ein typischer Problemtrinker war. Sowohl 1998 als auch 2016 hatte ich massive private und berufliche Probleme, wobei sich dann der Alkoholkonsum stetig gesteigert hat, wobei ich irgendwann auch angefangen habe, harte Sachen zu trinken. Auch wurden die Trinkabstände immer geringer.


Zwischen 1998 und 2016 bin ich auch in der Tat nur das eine Mal gefahren und bin auch nur aufgefallen, weil ich noch an einer Tankstelle angehalten habe. Dort ist dem Tankwart und einer Kundin meine Alkoholisierung aufgefallen und die haben die Polizei verständigt, welche mich dann zuhause abgefangen hat. Aber mit der einmaligen Trunkenheitsfahrt seit 1998 brauche ich dem GA wohl nicht kommen. Da es aber den Tatsachen entspricht, müsste ich dann ja lügen. Allerdings gebe ich zu, dass es wohl nicht die letzte gewesen wäre


Nun meine Fragen: Wie gehe ich jetzt am besten vor? Nach der damaligen MPU habe ich noch kT gemacht, was auch lange gut ging. Damit würde ich jetzt sicher nicht mehr durchkommen und will es auch nicht mehr. Ich habe mich bereits mit einer Suchtberatung und einer Selbsthilfegruppe in Verbindung gesetzt und mache ab nächster Woche ein Abstinenzprogramm. Ich denke mal, dass in meinem Fall 12 Monate angesagt sind. Außerdem bin ich erstmal zurück in das Haus meiner Eltern gezogen, wo kein Alkohol getrunken wird und wo ich wieder einen geregelten Tagesablauf habe. Auch habe ich wieder mit Sport angefangen. Mit dem Alkohol habe ich von heute auf morgen aufgehört, komischerweise ohne irgendwelche nennenswerte Entzugserscheinungen.


Habe ich noch gute Chancen, auch die 2. MPU zu bestehen, jetzt auch mit Hilfe von außen?


Für einige Meinungen und Tipps wäre ich dankbar.


LG Thomas

PS: Ich weiß nicht, warum hier jeder Absatz unter Zitat steht. Ich finde das eigentliche Schreibfeld nicht, vielleicht weil ich derzeit nur mit dem Handy reingehen kann.

Edit by mark8568: ich habe es mal lesbar gemacht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas68« (21.08.2016, 20:39)


mark8568

"Dampfplauderer"

  • »mark8568« ist männlich

Beiträge: 5 384

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

2

21.08.2016, 22:40

Hallo Thomas68 :will

Führerschein Klasse 3 1988 gemacht, Klasse A 2006. Erste Tat (Unfallflucht)1994, verurteilt zu 3000 DM Geldstrafe und 3 Monaten FS ENTZUG. 2. Tat 1998, Trunkenheit mit 1,59 Prom. und anschließender MPU (1500 DM Geldstrafe und 12 Monaten FS-Entzug). 3. Tat dann jetzt 2016 mit 2,27 Promille, Strafbefehl über 900 Euro und 12 Monaten Fahrverbot (noch nicht rechtskräftig).

Bist offensichtlich mit den Daten leicht durchnander. 1998 FS gemacht, aber 1994 Straftat Unfallflucht? Prüf das mal.

Ansonsten antworte ich morgen, gehe jetzt ins Bett - muss morgen früh raus

PS. schon gesehen, das war 1988, bin schon zu müde
Gruß aus Nürnberg
mark8568 :wave:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Evtl. rechtiche Hinweise stellen keine Rechtsberatung dar
"Nüchtern wäre ich doch nie besoffen Auto gefahren"
Mein Geschwafel ist lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht!
Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine....Steine sind ok :thumbup:

3

21.08.2016, 22:53

Jetzt habe ich das Schreibfeld gefunden. Ich habe noch ein paar Fragen. Sind die Sachen von 1994 und 1998 aus der FS-Akte raus und ich gelte damit als Ersttäter? Obwohl der GA dann sicher etwas stutzig werden würde, dass ich erst mit über 30 einen Führerschein gemacht habe, denn nach der ersten MPU wurde mir ja eine neue FE erteilt. Wo liegt mein Führerschein jetzt? Liegt der noch bei der Ermttlungsakte oder wird der unmittelbar zur FSST geschickt? Wird es berücksichtigt, dass zwischen den beiden Trunkenheitsfahrten immerhin 18 Jahre lagen? Dann hatte ich noch eine ganz blöde Sache. Als ich Ende letzten Jahres zu meinem Auto kam, habe ich unten am Heck einen Schaden festgestellt. Ich hab die Polizei gerufen und das aufnehmen lassen. Ein paar Tage später bekomme ich eine Vorladung wegen Vortäuschen einer Straftat. Angeblich wäre der Farbabrieb von einem Pfahl. Das Verfahren wurde dann von der Staatsanwaltschaft eingestellt, allerdings als Unfallflucht. Landet sowas auch in der FS-Akte?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Thomas68« (21.08.2016, 23:09)


mark8568

"Dampfplauderer"

  • »mark8568« ist männlich

Beiträge: 5 384

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

4

22.08.2016, 08:32

Sind die Sachen von 1994 und 1998 aus der FS-Akte raus und ich gelte damit als Ersttäter?
Sollte so sein. Einfach mal einen Blick in die FS-Akte werfen. Dort anrufen und einen Termin zur Einsicht ausmachen. Alles aufschreiben oder abfotografieren, was drinnen ist. Es kann allerdings sein, das Du vorerst keine Einsicht bekommst, da Du nicht "Betroffener" i. S. d. Gesetzes bist. Dieser wirst Du normalerweise erst, wenn Du den Schein neu beantragst. Aber Versuch macht kluch. Manche sehen das nicht so eng
Wo liegt mein Führerschein jetzt? Liegt der noch bei der Ermttlungsakte oder wird der unmittelbar zur FSST geschickt?
uninteressant, der wird sowieso geschreddert. Du bekommst einen völlig neuen Schein. Deshalb hat die Frage

Zitat

Obwohl der GA dann sicher etwas stutzig werden würde, dass ich erst mit über 30 einen Führerschein gemacht habe
keine Bedeutung
Das Verfahren wurde dann von der Staatsanwaltschaft eingestellt, allerdings als Unfallflucht. Landet sowas auch in der FS-Akte?
Normalerweise nicht, aber auch das kann man bei Akteneinsicht feststellen
Gruß aus Nürnberg
mark8568 :wave:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Evtl. rechtiche Hinweise stellen keine Rechtsberatung dar
"Nüchtern wäre ich doch nie besoffen Auto gefahren"
Mein Geschwafel ist lediglich eine Mischung aus Lebenserfahrung und Profilierungssucht!
Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine....Steine sind ok :thumbup:

5

22.08.2016, 12:08

Hallo Mark,

erstmal danke für die Antworten. Es mag sein, dass der FS geschreddert wird. Trotzdem wird aber doch wohl das Datum der Erteilung drin stehen und ich gehe auch davon aus, dass ich wahrscheinlich schon vorab in den Fragebögen danach gefragt werde, ob mir die FE schon einmal entzogen wurde. Wenn dort 2 Erteilungen, nämlich 1988 und 1999 drin stehen, ist die Sache doch klar. Sollte ich also angeben, dass ich den FS zuvor noch nie verloren habe, stehe ich doch direkt als Lügner da.

Ich habe darum danach gefragt, wo der FS derzeit liegt, weil ich gegen den Strafbefehl erstmal Widerspruch eingelegt habe und es nicht ganz ausgeschlossen ist, dass ich vielleicht sogar freigesprochen werde.

Gruß aus Bielefeld

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 53 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Counter:

||||| Hits heute: 1 995 ||||| Hits Tagesrekord: 9 768 ||||| Hits gesamt: 4 226 720 |||||