Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 39 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

24.07.2010, 10:26

falsche psychologische beratung GA ungeeignet

hallo
ich hab ein nicht übliches problem.hatte vor 2 wochen mpu, gestern bekam ich das gutachten. Das psychologische gespräch verlief sehr schlecht. Es glich einem verhöhr, ich wusste nicht mehr wann ich was sagen kann. Hatte einen völligen Black out und traute mich nicht mehr zu rechtfertigen.
Unter druck sind meine leistungen bescheiden. Ich habe 7 stunden absolviert dafür aber keine bestätigung vom psychologen vorlegen können, er versicherte mir das die nachgerreicht wird. im ga steht das ich das nicht belegen kann. meine frage : hab ich überhaupt eine chance an diesem GA noch was zu ändern? Am untersuchungstag sagte die gutachterin das sie noch auf die bescheinigung warte und dann entscheide. Ist es meine eigene schuld oder kann mein berater noch was für mich tun. das darf doch nicht passieren oder ? inzwischen hab ich eine bescheinigung, die kam mit der post, hätt ich die selbst mit der post zum mpi schicken müssen? er hat gesagt er macht das . ich finde das ist ein totales mißverständnis .

2

24.07.2010, 10:38

bist du denn durch gefallen?

wenn ja, was steht denn im gutachten für eine begründung?

eine psychologische beratung ist nicht unbedingt das ticket zum bestehen
der mpu.
erzähl mal ein bißchen mehr von deiner geschichte, so ohne hintergrund info
läßt sich schwer was sagen.
Besser heimlich schlau, als unheimlich blöd.

3

24.07.2010, 11:20

es ist zu erwarten das fr xxx auch zukünftig ein kfz unter alkoholeinfluss führern wird. das steht da drin. ausserdem soll ich mich in 6 monaten wieder melden. uk machen und stunden nehmen.
Ich hatte eine TF von 2 Promille ohne unfall 1 km Fahrt.
Ich wollte wissen ob es eine chance gibt an diesem GA noch was zu machen?
Ohne bescheinigung muß ich starke argumente haben und die sind mir völlig abhanden gekommen. sie hat die alkmenge angezweifelt, ich hätte meine problematik nicht aufgearbeitet und sei nicht trainiert. ich hätte beschönigt und beschwichtigt.
das sind vorwürfe die mich unglaublich wütend machen, habe 1 jahr abstinent vorzuweißen und ich weiß auch worauf es ankommt nur mit dieser gutachterin konnte ich keine chemie herstellen.
die strategie von meinem Psycho war meine lebensgeschichte darzustellen nur wollte die das nicht wissen und brachte mich aus dem konzept.
ich hab s vergeigt obwohl ich weiß wie s geht.

4

24.07.2010, 11:52

ich fürchte, du wirst das leider akzeptieren müssen.
gutachten anzufechten ist ein eher hoffnungsloses unterfangen.
die psychologin wird das nicht mehr abändern.

wie kontest du denn deine abstinenz beweisen?
hattest du regelmäßige, forensische screenings? das wäre nämlich grundvoraussetzung,
für eine positive mpu bei abstinenz.
Besser heimlich schlau, als unheimlich blöd.

5

24.07.2010, 12:28

meine abstinenz ist glaubhaft . 2 haaranalysen und 5 laborwerte blut . die sind auch ok das hat sie nicht angezweifelt.es stehen auch viele gute sachen drin im gutachten. aber es reicht halt nicht . zu 50 % würde ich wieder alkoholisiert fahren. wie schon gesagt ich hatte black out hab mich verunsichern lassen und wußte dadurch gar nix mehr.
ziele stabilität für die zukunft usw. das hat gefehlt.
ich hab nicht rübergebracht wie ich mit dem alkohol schluß gemacht habe , die frage ist zu klären ob ich alkoholikerin bin. ich weiß das ich keine bin .
Ich hab vom tattag an keinen alkohol mehr getrunken, keinen einzigen tropfen. ich bin mächtig stolz auf mich. aber leider wird einem alles so ausgelegt
als ob man lügt.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 39 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Counter:

||||| Hits heute: 304 ||||| Hits Tagesrekord: 9 768 ||||| Hits gesamt: 4 300 338 |||||