Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 240 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pommel

MPU-WARRIOR

  • »Pommel« ist männlich
  • »Pommel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Wohnort: Bayern

Beruf: Koch

  • Private Nachricht senden

1

05.07.2008, 00:23

POMMEL Thread..

HALLO BIN NEU HIER

hABE AM 26.4.2008 ZUM ZWEITEN MALE MEIN FÜHRERSCHEIN ABGEBEN MÜSSEN 1,87 PROMILLE: dAS ERSTE MAL MIT 2,15 INNERHALB 4JAHRE: BIN BEI IVT-HÖ UND SIE HABEN MIR SCHON HOFFNUNGEN GEMACHT DAS DAS GERICHT DURCH IHRE VERKEHRSTHERAPIE AUFHEBEN KANN:HAT DA JEMAND ERFAHRUNG DENN ICH GLAUBE SCHON DAS ES KLAPPEN KÖNNTE: HABE JETZT SCHON EIN PAAR EINZELSTUNDEN HINTER MIR: wEIß EINER WIE HOCH DIE sPERRFRIST SEIN KÖNNTE??? lg pOMMEL
:donner:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pommel« (05.07.2008, 00:25)


Schura

MPU - made in Germany - 02-09

  • »Schura« ist männlich

Beiträge: 533

Wohnort: OWL

Beruf: Schulbankdrücker

  • Private Nachricht senden

2

05.07.2008, 06:45

Hey Pommel...

Was genau soll das Gericht aufheben...Verkehrstherapie ist super...
zeigt sich beim Gericht auch nicht schlecht...

Ehm...zu der Sperrfrist...Sie fällt immer unterschiedlich aus...

kommt auf die Staatsanwaltschaft an...dann auf deinen Anwalt...dann auf dich...und zu guter letzt..auf den Richter...

Ich z.B. als Wiederholungstäter habe insgesamt 17 Monate Sperre erhalten...Aber ich lebe in NRW. In Bayern ist es halt so ne sache...Strenger und ähnliches.

Lebst du Abstinent oder betreibst du Kontrolliertes Trinken?

Gruß Schura ;)
Ein Pessimist sieht in allen Möglichkeiten schwierigkeiten.
Ein Optimist aber, sieht in allen Schwierigkeiten möglichkeiten. :wave:

MPU Bestanden 26.01.2009 :klatsch_2:
-------------------------------------------------------------------------

3

05.07.2008, 07:47

Es ist möglich die Sperrfrist zu verkürzen,
wenn man vor Gericht entsprechende Unterlagen
vorlegen kann.
-Abstinenznachweis (ETG-Screening)
-Einschätzung der Begutachtungsstelle über die Länge
der "Bewährungszeit" also Vorgespräch machen (ca 80€)
-Einschätzung eines Therapeuten
-guter Anwalt, der auch die verschiedenen Richter kennt
Außerdem kannst Du die Höhe Deiner Tagessätze
vielleicht nach unten korrigieren.

4

05.07.2008, 09:47

ich denke, pommel, die
sperrfrist wird dein geringstes problem sein.

der harte brocken wird die mpu.

Evo 1680

Harley-MPUler

Beiträge: 228

Wohnort: Berlin/Franken

  • Private Nachricht senden

5

05.07.2008, 11:35

Hi Pommel,

also eine Aufhebung, dass klappt nicht,eine Sperrfristverkürzung könnte schon eher klappen,wobei dass Verkehrsministerium in Bayern laut Gesetz keine Sperrfristverkürzung einräumt, mußte ich am eigenen Leib erfahren.

Die Sperrfrist bei deinen Promillewerten und den Zeitabstand beider Auffälligkeiten liegt bei ca. 12-14 Monate

1,87%o und 2,15%o innerhalb von vier Jahren wird MPU-Technisch sicherlich ein harter Brocken,denn durch die Kürze der beiden Auffälligkeiten und der hohen Promillewerte, wird der GA dir evt. eine Abhängigkeit vorwerfen.

Hast du dir schon mal Gedanken gemacht ob KT oder AB?

Nur mal am Rande, mit KT wird dass wohl nichts bei der anstehenden MPU.

Das Gericht erkennt nur eins, dass du dich sofort um deine Verfehlung gekümmert hast und in VP-Hände bist, dass kommt schon mal sehr positiv rüber und schwächt evt. dass Strafmass.

Aber dazu müßten wir etwas genauer deine TF,s wissen, Unfall ? Personenschäden, Sachschäden, andere Auffälligkeiten seit der TF1, zu schnell gefahren,Punkte etc.,weil dass zählt hinzu.

Alle 4-6 Wochen Blut zapfen lassen, auch dem Gericht vorlegen, ni´cht nur dem GA.
Gruss
Evo :wave:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Evo 1680« (05.07.2008, 11:41)


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 240 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Counter:

||||| Hits heute: 1 719 ||||| Hits Tagesrekord: 10 947 ||||| Hits gesamt: 4 562 239 |||||