Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MPUforum - Hier gibt es kompetente Hilfe für die MPU ("Idiotentest") bei Alkohol, Drogen oder zu vielen Punkten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

18.08.2007, 16:26

Trunkenheitsfahrt

Erstmal Hallo an alle, bin ja schließlich der neue.

Also ich werde mal kurz meinen Fall schildern und hätten dann die eine oder andere Frage dazu. Scheinbar kennt Ihr euch hier ja gut mit diesen themen aus.

Am 2. Juni 07 habe ich mit unserem Sport und Freizeitverein an einem Hobbyfußball Turnier teilgenommen, anschließend hierran fand ein Asbach Cola wetttrinken statt.
Ehrlich gesprochen ging es uns auch nie um das Fußballspielen sondern um das gemeinsame Zuschütten. Was wir auch Hervorragend bestritten. Um sich mal ein Bild zu machen, wir wurden 3. mit 333 Hütchen mit gerade mal 6 Mann, das heiß im Schnitt hat jeder von uns etwa 55,5 Asbach Cola zu sich genommen. Im Anschluß an die Sieger ehrung waren es noch mal einige mehr... hierran erinnere ich mich aber nicht mehr wirklich.
So nun kam ich im Vollgesoffenen zustand auf die Glorreiche idee rgendwo hin zu fahren obwohl ich mir Decke, Kissen und alles zum Schlafen ins Auto gelegt habe.
Nach einer so enormen Menge von Alkohol ist es natürlich nicht anders zu erwarten gewesen, nach einigen KM kam auf einmal eine Verkehrsinsel auf mich zu... hm leider zu Schnell. Als ich in Selen ruhe über die Verkehrsinsel fliege, allerdings überflog ich auch die Kreuzung. Wo zum glück gerade niemand war. Nun durch den Aufprall auf eines der Verkehrsschilder lößte der Airbag aus, ab diesem Zeitpunkt setzt auch wieder meine Errinerung teilweise ein. Ich landete schließlich im Straßengraben neben der Örtlichen Feuerwehr, dort kam auch gleichin sehr netter hilfsbereiter Feuerwehrmann raus um mir zu Helfen.
Nun wie es nun mal so ist haben Betrunkene und Kinder immer Schutzengel dabei, daher ist wohl auch mir nix Passiert.
Die Polizei kam natürlich und nahm den VU auf und beschlagnahmte meinen FS.
Bei der Blutentname ca. 2St nach dem VU hate ich eine Blutalkoholkonzentration von 1,77 Prom.
Nun habe ich mir einen Anwalt genommen welcher Akteneinsicht beantragte und eine recht gute Stellungnahme formulierte.

Jetzt habe ich meinen Strafbefehl bekommen, mit 1400 Euro Strafe und einer Sperzeit von 9 Monaten.

So das war mein tolles erlebnis im Juni. Meine Fragen sind:

Kann ich in Hessen die Sperzeit verkürzen durch die teilnahme an Aufbauseminaren bzw. nachschulungen?

Ich gehe davon aus das wenn ich 3 Monate vor Ablauf der Sperrfrist meine Fahrerlaubnis wieder beantrage, die zuständige Führerscheinstelle eine MPU anordnet wegen des hohen Blutalkohol wertes.

Habt Ihr Tipps wie ich mich auf eine solche Untersuchung am besten vorbereite?

Für die hilfe bin ich schonmal im voraus dankbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SQ666« (18.08.2007, 16:33)


2

18.08.2007, 16:56

RE: Trunkenheitsfahrt

hallo erstmal ich bin zwar auch recht neu hier aber ich konnte dem forum schon entnehmen das in einem fall es nicht möglich war die sperrzeit zu verkuerzen weil der betroffene sowieso zu durftig verurteilt wurde....


und wenn ich deine geschichte durchlese denke ich das es bei dir ebenfalls nicht möglich sein wird die sperrzeit zu verkuerzen weil 9 monate fuer das geschehen doch ziemlich durftig sind.....

es werden sich bestimmt spezialisten in dem gebiet im forum melden... und die können die ein besseren einblick geben bzw. lösunge usw.


mfg ;)
:banana_tanz: MPU bestanden am 01.09.2007 :banana_tanz:

3

18.08.2007, 17:07

RE: Trunkenheitsfahrt

hallo nochmal.....

ich bin zb. mit 1,16 promille aufgefallen hatte jedoch kein unfall wie in deiner geschichte ....

das urteil:

700 euro bußgeld und 11 monate sperrzeit

und dann nachher anordnung einer mpu
:banana_tanz: MPU bestanden am 01.09.2007 :banana_tanz:

4

18.08.2007, 17:11

RE: Trunkenheitsfahrt

Zitat

Original von apdi


ich bin zb. mit 1,16 promille aufgefallen hatte jedoch kein unfall wie in deiner geschichte ....

das urteil:

700 euro bußgeld und 11 monate sperrzeit

und dann nachher anordnung einer mpu


apdi, du bist aber in der probezeit ;)

5

18.08.2007, 17:21

RE: Trunkenheitsfahrt

jo stimmt auch wieder... ;)
:banana_tanz: MPU bestanden am 01.09.2007 :banana_tanz:

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Counter:

||||| Hits heute: 5 815 ||||| Hits Tagesrekord: 10 947 ||||| Hits gesamt: 4 707 794 |||||